Bekämpfung der invasiven Goldrute

Samstag, 23. Juli 2016
Zeit: 09:00 bis ca. 14:00 Uhr

Bekämpfung der invasiven Goldrute

  Die Goldrute gehört zu den invasiven Pflanzen, welche die einheimische Biodiversität gefährden. Inzwischen ist sie auch in Schönenberg angekommen. Der Naturschutzverein führt daher in Zusammenarbeit mit dem Kanton Zürich eine Säuberungsaktion im Ried Oberscherblegi durch.

-> Bilder zur Veranstaltung
 2016

  Wir haben letztes Jahr im Ried Ober-Scherblegi die Goldruten entfernt. Sie standen noch nicht in Blüte. Der Zeitpunkt war ideal. Wir haben inkl. Abtransport ca. 2.5 Stunden gezupft und gezerrt. Insgesamt haben wir 7 x 110 Liter Goldruten entsorgt.
Wir waren zum ersten Mal in diesem Ried. Uns ist aufgefallen, dass einige Randpartien von Adlerfarn überwachsen werden und sich der Wald in anderen Teilen schon recht breit gemacht hat. Falls Interesse besteht, können wir uns auch einmal um den Farn kümmern, z.B. im Rahmen einer Nachpflege, bzw. einige Partien ausholzen (v.a. Eschenaufwuchs) z.B. im Herbst.
Treffpunkt: Dorfhuusplatz Schönenberg, 09:00 Uhr
Dauer: bis ca. 14:00 Uhr
Ausrüstung: Gartenhandschuhe und Sonnenhut, gutes Schuhwerk (sumpfig)
evt. Regenschutz
Verpflegung und Getränke: sind vor Ort
Mitfahrgelegenheit: Ab Dorfhuus Schönenberg, genügend freie Plätze vorhanden
Anmeldung: Bitte eine kurze Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

33. (83.) Generalversammlung 2016

Donnerstag, 14. April 2016
Zeit: 19:30
Generalversammlung 2016
Ort: «Chilestube» Stefan Keller, Vorstandsmitglied des NV Wädenswil und Projektleiter des Wieselprojektes am Zimmerberg wird uns über den Fortlauf des Projektes Wiesel & Co. am Zimmerberg informieren.
Im Anschluss offeriert der NVS einen kleinen Apéro.

 

Interaktive Karte

Auf weitere Informationen zur Zufahrt können Sie über die folgende interaktive Karte zugreifen.

Ein Click auf die Karte öffnet die interaktive Karte

.

Exkursion ins Kaltbrunner Ried

Sonntag, 22. Mai 2016
Zeit: 9:30 bis ca. 15 Uhr
Exkursion ins Kaltbrunner Ried
  Das Kaltbrunner Riet bei Tuggen liegt wie eine Insel im Landwirtschaftsgebiet der Linthebene. Es ist der letzte Überrest der Sümpfe, die einst das Gebiet zwischen Walensee und Zürichsee prägten.
Auf einer kleinen Wanderung durch das Gebiet beobachten wir Pflanzen und Tiere und besuchen die Ausstellung zum Gebiet von ProNatura. 
Treffpunkt: Bahnhof Uznach 09:30
Besonderes: Verpflegung aus dem Rucksack. Grillieren ist nicht möglich.
Anreise mit ÖV

 

Interaktive Karte

Auf weitere Informationen zur Zufahrt können Sie über die folgende interaktive Karte zugreifen.

Ein Click auf die Karte öffnet die interaktive Karte


Größere Karte anzeigen

.

Programm 2016

Fotobeiträge

-> Link zu den Fotobeiträgen und vergangenen Veranstaltungen.

Übersicht Programm Naturschutzverein Schönenberg