Vortrag: Wiederansiedlung einer Schmetterlingsart

Mittwoch, 12. Dezember 2012
Zeit: 20:00
Projekt: Wiederansiedlung einer Schmetterlingsart
Ort: «Chilestube» Der Vortrag findet in der «Chilestube» bei der reformierten Kirche Schönenberg statt.
Das Grosse Wiesenvögelchen (Coenonympha tullia) ist keine Vogel, sondern ein Schmetterling. Er ist auf Riedwiesen und Moorlandschaften als Lebensraum angewiesen. Die Bestände dieses Schmetterlings sind in den letzten zwei Jahrzehnte in der Schweiz sehr stark zurückgegangen. Die Art geniesst daher nationalen Schutzstatus. Auch in Schönenberg und Hirzel gilt der Falter seit 2000 inzwischen als ausgestorben. Darum hat der Kanton Zürich 2006 ein Pilotprojekt lanciert, mit dem Ziel, den Falter wieder in einem Ried in Schönenberg anzusiedeln.
Am diesjährigen Vortrag berichtet Dr. Markus Hohl, der den Wiederansiedlungsversuch in den letzten 6 Jahren betreute, über das Projekt die Resultate.

 

.