Hornissen-Nester in Nistkästen

Bei der Nistkastenreinigung 2020/2021 haben wir in 3 Nistkästen Hornissen-Nester gefunden.
Bilder zu Hornissen-Nestern in Nistkästen

Am Aktionstag Nistkastenreinigung vom 24. Oktober 2020 konnte sich Ruedi nur durch einen Sprung von der Leiter vor einem Angriff der Hornissen retten. Sie sind per se nicht agressiv, verteidigen aber (natürlich!) ihr Nest.
Kein Vogel will in einem Nistkasten, der durch Hornissen belegt worden ist, brüten. Sobald die ersten frostigen Nächte vorbei sind, ist das Nest unbewohnt und kann beseitigt werden. Das haben wir im Februar gefahrlos machen können.

Was ist das Faszinierende an Hornissennestern?

Hornissen sind Stararchitekten des Leichtbaus. Ihre imposanten Nester sind filigrane Konstrukte. Die Wabenzellen im Hornissennest sind, gleich wie Stalaktiten bei den Tropfsteinen, nach unten ausgerichtet. Eier und Junglarven kleben am Zellendach, damit sie nicht rausfallen.

Ruedis Nest

Ruedis Nest
Grosses Bild

Ruedis Nest
Grosses Bild

 

Projekt Blumenwiese / Gehweg

Donnerstag, 10. Dezember 2020
Projekt Gehweg fertig gestellt.

Infotafel - Download PDF
  Während 11 Tagen haben Paul Chautems und Urs Kaufmann an diesem Gehweg gearbeitet. Unter der Anleitung von Jules Briner haben sie die Platten verlegt, die Ränder stabilisiert und die Fugen gefüllt.
Zum krönenden Abschluss, ist der Weg nun nach ihren Erstellern als 'Paulus-Ursus-Weg' beschildert worden.

Eine festliche und offizielle Einweihung werden wir erst machen, wenn der Schnee weg und der Weg wieder sichtbar ist - also im Frühling 2021.
Beitrag Projekt Blumenwiese hinter der reformierten Kirche Schönenberg (2018/2020)
Das Projekt in Bilder und Worten Hier findet ihr den Bericht und Bilder zum aktuellen Stand des Projekts Blumenwiese und dem Gehweg

 

Projekt Blumenwiese hinter der reformierten Kirche Schönenberg (2018/2020)

Der Naturschutzverein realisiert in Zusammenarbeit mit der reformierten Kirche eine Blumenwiese.

Vorgeschichte: Die Parzelle 3435 wurde der ref. Kirche geschenkt. Die vormaligen Besitzer haben die Wiese als Bauplatz benutzt und hätten den ursprünglichen Zustand wieder herstellen müssen.

Ein Vereinsmitglied, tätig in beiden Organisationen, hat den Vorschlag unterbreitet, stattdessen eine Blumenwiese anzupflanzen. Beide Organisationen waren damit einverstanden und haben Beiträge dafür budgetiert.

Nun ist die Wiese angesät und wir warten gespannt auf die ersten Resultate.

Hier findet den Bericht und Bilder zum aktuellen Stand des Projekts


Artikel im Wädenswiler Anzeiger, Februar 2020


Grosse Ansicht


Artikel im 'reformiert.lokal', Juni 2020


Grosse Ansicht

Turmfalken-Pärchen brütet in Schönenberg

Im Jahr 2007 hat Felix Brandt, aufgrund einer Sichtung von Turmfalken in Samstagern, einen speziellen Brutkasten für Turmfalken montiert. Nun ist nach langer Wartezeit ein Turmfalken-Pärchen eingezogen. Wir werden regelmässig informieren, wollen aber den genauen Standort des Brutkasten nicht bekanntgeben damit das Pärchen in Ruhe brüten kann.

17. Juli 2020 - erste Bilder des Jungvogels.
-> Bericht und Bilder

Szenen aus einem Turmfalken-Nistkasten in Spreitenbach, Schweiz.

Bebrütung der Eier, Geburt der Küken, Fütterungen, Heranwachsen der jungen Falken.
Aufnahmen: Konrad Wiederkehr, 2014

 

 

Unterkategorien